Hausgeburtstag Ablauf

Morgen ist es soweit! Hier der Ablaufplan des Hausgeburtstags. Wir freuen uns auf euch.

16:00 Cafe:
Kuchenbazar (wir freuen uns auch über Kuchenspenden), Infotisch, Luftballontiere und Schminken

20:00 Bands. Lineup:
Martin G. (und seine Gitarre)
M29 Hausband (Postpunk)
Musgos (Rock)
Verbrandskasten (Punk)

24:00 Projektraumdisco. Lineup:
Now Future (punk)
nada (grrlrockelektropunk)
querbeat (hitkollektiv/ soul, breaks, outernational discotheque)
The Sober Society vs. The Shituationist Institute (elektronische Sonnenaufgangsbeats)

20.3. Lesung: Micka Reckinnen und David Visconte

Am 20.3. präsentiert der monatliche Programmabend eine Fanzine-Leseung:

Mika Reckinnen wäre gerne Kleptokratenkind, es reicht aber nur für Kurzgeschichten und Kolumnen in Fanzines wie dem Trust, Alleiner Threat oder Der gestreckte Mittelfinger.

David Visconte bringt seit mittlerweile einer Dekade mit Ruhe und Enthusiasmus das Schlammrock-Fanzine heraus. In seiner reichhaltig bemessenen Freizeit züchtet er Feuerameisen und höhlt das Sozialsystem von innen aus.

20.3. Projektraum Maramao, Malmöer Str. 29
20:00

lesungviscontereckinnen

22.3. Hausgeburtstag Malmöer Str. 29 – „Endlich Achtzehn!“

Am 22.3. laden wir zur Hausparty, denn seit circa 18 Monaten gibt es das Hausprojekt in der Malmöer Str. 29.

Los geht es ab 16 Uhr, als Café, mit Luftballontierchen, Infotisch und mehr. Geplant ist ein Kuchenbasar, wir freuen uns über gebackene Spenden.
Weiter ab 20 Uhr mit ein paar Bands, ungefähr von Gitarre bis Hip Hop: Musgos, Verbrandskasten, Martin G., die M29 Hausband.
Und danach bis spät nachts noch unsere kleine Projektraumdisco und die gemütliche Cocktailbar.

Soli-Zweck: Zur Hälfte in Antira-Arbeit und zur anderen Hälfte an den Projektraum.
Eintritt: Spende

Wir freuen uns auf euch!
Malmöer29 Hausgeburtstag

Interessierte-Treffen, Do. 6 März 19 Uhr in Maramao

Kollektiv sucht Mitstreiter_innen
…Garten- und
Landschaftsbau…Tischlerei…Pflanzenkläranlagen…Regenentwässerung…

Das sind bisher die Arbeitsbereiche.
Hacke & Hobel ist das Kollektiv dazu.
4 Leute treffen sich gerade wöchentlich in Berlin, um eine Kollektivstruktur
zu entwickeln (gemeinsame Betriebsform, gerechtes Lohnmodell, vernetzte
Öffentlichkeitsarbeit). Da wir mehr Menschen werden wollen (gerne mit
handwerklichen Erfahrungen) laden wir zu einem Interessiertentreffen ein:

Donnerstag, 6.3. 19:30 im Hausprojekt M29 im Projektraum“ Maramao“ –
Malmöer Str. 29, Außentreppe ganz hoch und dann durch den Kneipenraum

Dort ist Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen, Austauschen, über die
bisherigen Pläne und Erfahrungen zu berichten. Sag bitte Bescheid, wenn
du kommen willst, am besten per Mail an

info@hackeundhobel.de