Monthly Archive for Mai, 2018

22. Mai ab 20h: Monatlicher offener Tresen des Kollektivs „Wilder Vogel“

Nach dem ersten Tresen im April findet ab dem 22. Mai jeden 4. Dienstag im Monat der Tresen des Kollektivs „Wilder Vogel“ in der M29 statt.

2018 tresen wilder vogel

19. Mai: Frühlingsfest!

Die Sonne zaubert unerbittlich gute Laune in die Gesichter und bringt selbst Großstadtmenschen dazu, unbeschwert mit Unbekannten zu plaudern. Das wollen wir nutzen, um mit unserer direkten Nachbarschaft, Freund*innen, Mitbewohnis zusammenzukommen und laden deswegen zu einem spontanen Fhlingsfest ein!

Es wird Essen, Live Musik, Kaltgetränke und ein bisschen Programm für Groß und Klein geben. Wir freuen uns sehr, wenn ihr mithelfen wollt oder eigene Ideen fürs Programm habt. Schreibt uns einfach eine Mail: projektraum@hausprojekt-m29.org.

Es wäre schön, wenn ihr ein paar Leckereien fürs Buffet beitragen mögt! Alles wird auf Spendenbasis sein – alle Einnahmen gehen an die Flüchtlingskirche.

Live Musik
14:00- Annie D
16:00 – Leandro Viernes
17:00 – the sächsische soul experience
18:30 – Klezmereien
19:30 – Ensemble Incroyable
Weitere acts werden noch bekannt gegeben

Programm
ab 14:00 – Kleidertausch und Siebdruck (Klamotten zum Tauschen und Bedrucken mitbringen!)
ab 14:00 – Kinderspace (mit Sandkasten, Bibliothek und Planschbecken)
ab 15:00 – Hausführung
ab 15:00 – Workshop zum Adbusting (Werbung kreativ „verschönern“). Infos hier
ab 16:00 – Fotoworkshop (eigene Kameras können mitgebracht werden)
…und alles was ihr noch so machen wollt

Kommt vorbei, bringt Freund*innen und gute Laune mit!

10.05: EU Türkei Deal – War da was?! InfoAbend zur politischen & rechtlichen Lage

Der EU-Türkei-Deal oder: Warum kommen eigentlich kaum noch Geflüchtete bis nach Deutschland?

Die M29 lädt zum Kneipenabend und hat diesen Donnerstag Rechtsberater_innen der Refugee Law Clinic Berlin zu Gast, die die Theorie des EU-Türkei Deals und des gemeinsamen europäischen Asylsystems erläutern und von ihren Eindrücken von der tatsächlichen Umsetzung vor Ort berichten. Die Referent_innen haben 2017 und 2018 auf den „Hotspot“ Inseln Samos und Chios Geflüchtete rechtlich beraten.
Außerdem werden selbstgedrehte Interviewausschnitte gezeigt, in denen Menschen aus dem Camp von ihren gewaltvollen Grenz-Erfahrungen und den inhumanen Bedingungen in den Camps berichten.

Die Türen öffnen um 18h, um 19h geht die Infoveranstaltung los.