23.03. Dekonstruktionswerkstatt Klimawandelskeptizismus

Es gibt viele gängige Lügen über den, in den Augen der Autor*innen, nicht existenten Klimawandel. Dass dieser aber ein wissenschaftlich fassbares Phänomen mit katastrophalen Folgen für die Betroffenen und somit ein gesellschaftliches Problem darstellt, soll in dieser Veranstaltung auf unterhaltsame Weise gezeigt werden. Denn unsere Aufmerksamkeit liegt an dem Abend vor allem bei denen, die den Klimawandel für von „Ökolobby“ und „den Medien“ erfunden halten und dabei Argumentationen zu Tage legen, die durchaus ein Lachen wert sein können. Wir wollen die Skeptiker*innen nicht zu ernst nehmen, aber trotzdem die Frage danach, wieso sie das tun, nicht aus den Augen verlieren.

Hierfür laden die Autonomen Geos am 23.03.2018 in die M29 zur Dekonstruktionswerkstatt Klimawandelskeptizismus ein. Ab 18:30.

Bring deine kritischen Wetterfrösche mit!

8.2. DIY-Abend zu „Ad-busting“

Diesen Donnerstag im Projektraum: DIY-Abend zu Ad-busting (Techniken gegen Werbung) in Stadt und Netz. Ab 20 Uhr.

Es wird verschiedene Stationen geben an denen sich ausgetauscht werden kann. Gibt auch ne Bar, ein Raum ist rauchfrei.

#netgraffiti wird auch Teil davon sein und damit eine Brücke von der visuellen Selbstermächtigung im durchkommerzialisierten öffentlichen Raum der Stadt und den sogenannten „sozialen“ Netzwerken geschlagen.

Heute: Repaircafé+Kneipenabend mit Siebdruck, Nähen, Kleidertausch

Ihr könnt entweder eure kaputten Sachen unter der Anleitung von Fachkräften selbst zusammenflicken, eure Kleider mit Siebdrucken aufhübschen oder euch neuen Kram ertauschen. Da viele sich dem Zwang unterjocht fühlen, anderen Weihnachtsgeschenke machen zu müssen haben wir uns noch was besonderes überlegt. Es wird einen Tisch geben an dem ihr verschenkbare Dinge tauschen könnt. Dazu gibts Glühwein und später Punk und Kneipe.

17-24 Uhr

Konzert im Projektraum: Martha Laux und der bunte Hund, 20.10.

Am Freitag den 20.10. gibt es ein Konzert im Projektraum: Martha Laux und der bunte Hund

Einlass 19:30, Konzert ab 20:30

Mit melancholischer Freude, liebevoller Wut und einer Portion Demut gegenüber dem Leben als Lernprozess widmen sich Martha Laux und Jan Kosyk mit Leidenschaft den großen Fragen des Lebens. Und wie das Duo selbst, so sind auch ihre Texte eine gut gemischte Symbiose aus Stimme und Klavier, Herz und Verstand, Emotion und Politik. Martha Laux und der bunte Hund ist real-utopischer Barfuß-Chanson, der es an Tiefgang nicht mangeln lässt und doch immer ein Ja zum Leben bereit hält.

mehr Infos zur Band hier

buntehund

Montag 2.10. Kleidertausch und Vokü (statt Dienstag)

Am Montag findet im Projektraum ein Herbstkleidertausch statt, kommt vorbei!

Bringt einfach einzelne/mehrere GUTE, schöne Herbstsachen mit, an denen ihr euch satt gesehen habt, oder die einfach nichts mehr für euch sind, aber vielleicht für den/die Nächste*n das neue Lieblingsstück werden!

Los geht es am frühen Abend mit dem Kleidertausch (ab 5), später gibt es dann noch ein warmes Essen, wie immer so ab 8. Bringt ansonsten gerne auch Essen fürs Buffet mit!

Was übrig bleibt an Klamotten werden wir spenden. Wir bringen die Sachen zum „Komm und Sieh“ Laden in der Malmöer. Sie gehören zur Stadtmission und unterstützen sowohl Obdachlose, als auch Flüchtlingsheime. Was gebraucht werden kann, wird direkt ausgegeben und andere Sachen werden verkauft, um finanzielle Unterstützung zu leisten. Wir sind auch offen für weitere Ideen, wo wir die übrig gebliebenen Sachen hinspenden können.

Am Dienstag ist dann diesen Monat keine Vokü. Kommt alle Montag..!